~+*thazs my hp*+~*Electro+Techno*

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Me
  main Schatz
  Melly <33
  maine Friends <3
  created by myself
  Jesus??
  fav. Sprüche
  Evanescence
  poems
  weichei sprüche
  etw. zum nachdenken.
  :D:D
  Songtexte
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Alessia!
   Philo´s Video
   kerstin hat gar keine homepage
   melly!
   cyrus



cooL das ihr alle soh Lieb ward un vorbei geschaut habt!!

http://myblog.de/lilly0015

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gedichte:

 

Gedicht
Am Grab eines Kindes


Die Augen leer und stumpf,

Tränen sind versiegt.

Das Herz blutet,

die Seele schreit,

am Grab eines Kindes,

das gestern noch gelächelt hat.


Gedicht
Eisblumen


Sie ging vor dir durch das

Große Tor ins Reich der Sterne.

Sie nahm ihn mit, diesen

Erwartungsvollen Blick,

Dieses zarte Lächeln

Und die Farben der bunten Blumen.

In deinem Garten blühen

Nur noch Eisblumen.

Sterne und Träume

Weißt Du noch,
wie ich Dir die Sterne vom Himmel
holen wollte,
um uns einen Traum zu erfüllen?
Aber
Du meintest,
sie hingen viel zu hoch ...!
Gestern
streckte ich mich zufällig
dem Himmel entgegen,
und ein Stern fiel
in meine Hand hinein.
Er war noch warm
und zeigte mir,
daß Träume vielleicht nicht sofort
in Erfüllung gehen;
aber irgendwann ...?!

 

Lass mich allein

Sei Du glücklich und zufrieden,
fühl Dich wohl und ganz geborgen,
lass mich allein mit meinem Schmerz,
mit meinem Leid und meinen Sorgen.

Sei Du glücklich nur das zählt,
geh' Dein Leben wohlgeniessen,
lass mich allein mit meinem Kummer,
mit meinem ewig'n Tränengiessen.

Sei Du glücklich, Du hast es verdient,
vergiss alles was Du versprochen,
lass mich allein mit meinem Herzen,
welches Du schon längst gebrochen.

Sei Du glücklich aber werde nicht,
davon blind und so besessen,
lass mich allein mit mein'n Gedichten,
welche Du schon längst vergessen.

Sei Du glücklich, ach ich gönne es dir,
Du darfst dein Glück doch nicht versäumen,
lass mich allein mit meinen Wünschen,
lass mich allein mit meinen Träumen.

 

Selbstlose Liebe

Wie der Nachtfalter um die Kerzen,
fliege ich um Dich herum,
ich liebe Dich von ganzem Herzen,
frag mich bitte nicht warum?

Heutenacht im Liebesfeuer,
werde sicher ich verbrannt,
der Preis ist mir nicht zu teuer,
auch die Folgen mir bekannt.

 

spaziergang der erinnerungen

ich gehe durch die straßen, altbekannt,
nehm gierig in mich auf die ruhe
seit je her erinnerung genannt,
befreit aus morscher, alter truhe,
in die seit grauer zeit verbannt
auf altem wandeln neue schuhe.
nichts stört hier den friedensgang
frieden oder tod, was macht das schon?
ins schwarze zerrt mich stiller drang
doch die stille ist jetzt hohn
und das kind, es hängt am strang
für was, solch fruchtbar lohn?
für was, solch grausam schal?
sein gesicht ist blass und ausgezehrt,
die vormals hoffnungsblauen augen fahl
sein blick der fragen, der mit leid genährt
lässt mir keine echte wahl,
sein leben hat so kurz gewährt
ich hole es herab, bette es auf heimatlaub
weine, traure, bete und derlei
es war kein tod, nur plumper raub
ungehört vergeht der letzte, stumme schrei
der krähenrest zerfällt zu staub
...und die kindheit war vorbei

 

Dunkles zu sagen

Wie Orpheus spiel ich
auf den Saiten des Lebens den Tod
und in die Schönheit der Erde
und deiner Augen, die den Himmel verwalten,
weiß ich nur Dunkles zu sagen.

Vergiß nicht, daß auch du, plötzlich,
an jenem Morgen, als dein Lager
noch naß war von Tau und die Nelke
an deinem Herzen schlief,
den dunklen Fluß sahst,
der an dir vorbeizog.

Die Saite des Schweigens
gespannt auf die Welle von Blut,
griff ich dein tönendes Herz.
Verwandelt ward deine Locke
ins Schattenhaar der Nacht,
der Finsternis schwarze Flocken
beschneiten dein Antlitz.

Und ich gehör dir nicht zu.
Beide klagen wir nun.

Aber wie Orpheus weiß ich
auf der Seite des Todes das Leben
und mir blaut
dein für immer geschlossenes Aug.

 

Liebes Sprüche:

(L) iebe
(I) st
(E) ine                                                          
(B) ittere
(E) nttäuschung 
 
 Du bist mein Glück, Du bist mein Stern, auch 
 wenn du spinnst, ich hab Dich gern!
 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung